• 4.2/5
  • 82 Bewertungen
kinderwagentest24.net

Jogger & Sportkinderwagen im Kinderwagen TestDas Baby schreit, es ist Hektik in der Luft und alles wächst einem über den Kopf. Ein kurzer Gang an die frische Luft oder sogar eine Runde Joggen gibt klare Gedanken und hilft bei der Konzentration. Früher war das mit einem Kleinkind jedoch kaum möglich. Mittlerweile gibt es dafür eine sehr gute Lösung: Jogger & Sportkinderwagen. Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Informationen über Jogger & Sportkinderwagen, ihre Vorteile und Nachteile, unsere Testsieger für beide Arten von Kinderwagen und günstige Angebote für weitere empfehlenswerte Kinderwagen.

Der Nutzen der sportlichen Wagen im Kinderwagen Test

Wer gerne in der Natur unterwegs ist und dabei sein Baby dabei haben möchte, ohne dass die Arme durch das Gewicht müde werden, ist mit einem Jogger oder Sportkinderwagen gut beraten. Doch was hat es mit den beiden Bezeichnungen auf sich? Allgemeine Sportkinderwagen sind sehr robuste und relativ schwere Wagen, in denen das Kind sitzen und nach vorne sehen kann. Sie besitzen eine sehr gute Federung, was ihm gegenüber dem Buggy den Vorteil verschafft, auch auf unebenem und holprigem Gelände sicher zu fahren.

Das Schieben kostet wenig Kraft und das Kind liegt bzw. sitzt angenehm und sicher im Wagen. Jogger sind eine Unterform des Sportkinderwagens und schneiden im Kinderwagen Test vergleichsweise gut ab, obwohl sie deutlich leichter sind. Wie der Name vermuten lässt, sind sie gut zum Joggen geeignet; ebenso gibt es Mütter und Väter, die währenddessen inlineskaten gehen. Der auffälligste Unterschied im Kinderwagen Test ist das Weglassen des vierten Rades. 2 große Lufträder gibt es hinten und eines vorne in der Mitte. So ist der Jogger deutlich unempfindlicher gegenüber Unebenheiten.

Empfehlungen im Kinderwagen Test

Als Testsieger unter den Joggern in unserem Kinderwagen Test empfehlen wir Ihnen den Quinny Speedi, Raven. Dieser Wagen ist sehr wendig und sehr robust und es wurde auf eine einfach Handhabung geachtet. Er ist preislich zwar etwas höher angesiedelt, doch hält dieser Jogger in jedem Kinderwagen Test für mehrere Kinder, ohne Mängel aufzuweisen.

Unter den Sportkinderwagen küren wir im Kinderwagen Test den Bergsteiger Capri Kinderwagen zur Nummer 1. Dieser Kinderwagen überzeugt auf der ganzen Linie. Er ist als Kombiwagen erhältlich, d.h. auch als Standard-Kinderwagen ist er zu gebrauchen. Er ist extrem stabil, sehr einfach zu handhaben und besitzt zudem auch noch eine Babywanne/Babyschale. Dieser Wagen wird in beinahe jedem Kinderwagen Test empfohlen und ist wirklich sein Geld wert.

Vor- und Nachteile im Kinderwagen Test

[sam id=5 codes=’true’]Der entscheidende Vorteil beim klassischen Sportkinderwagen ist die außergewöhnliche Federung und die damit verbundene Standfestigkeit. Unebene Wege sind damit kein Problem, weder für die Eltern noch für das Kind. Außerdem werden diese Modelle auch oft als Kombiwagen verkauft, sodass für das gesamte Kindesalter nur ein Kinderwagen Test Aufwand erzeugt. Der Nachteil ist seine relative Sperrigkeit und das Gewicht. Für Reisen ist dieser schlechter geeignet, da die Tragestangen starr gebaut sind und damit auch zusammengeklappt mehr Platz einnehmen. Die Jogger hingegen sind sowohl auf- als auch zusammengebaut gut verstaubar und haben ein geringeres Gewicht. Sie lassen sich wie der klassische Sportkinderwagen gut im Gelände verwenden und sind natürlich für den Sport gedacht.

Trotz allem sollte man beim Sport gut aufpassen, denn ein Umkippen ist immer noch möglich. Hinzufügen ist ebenso wie beim klassischen Sportkinderwagen die Warnung, dass das Sitzen erst ab dem ersten vollendeten Lebensjahr für das Baby empfehlenswert ist. Eine Übersicht vieler verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote finden Sie hier auf Amazon.